Barbour Beadnell Wax Jacket — Navy

Echte schottische Wachsjacke für Frauen
344.90 € 200.90 €

Auf Lager, lieferbar am Mittwoch 24. 7. Es gilt für die Zahlungsmöglichkeiten PayPal oder online Zahlung mit Karte und den Versand mit DHL oder DPD.
Kostenloser Versand ab 60 EUR Kostenloser Versand ab 60 EUR
Schneller und sicherer Versand Schneller und sicherer Versand
90 Tage für Rückgabe oder Umtausch 90 Tage für Rückgabe oder Umtausch
Beschreibung des Produkts

Schottische Wachsjacken waren schon immer für beide Geschlechter gedacht. Das Modell Beadnell mit seinem bequemen, aber eng anliegenden Schnitt für Frauen ist eine gute Wahl für den Herbst. Es ist in zwei Farben und vielen Größen erhältlich, so dass jede Jacke perfekt passt.

Auch die Struktur der Jacke ist seit jeher unverändert: Neben dem angenehmen Druckknopfverschluss und dem knöpfbaren Kragen mit Cord-Innenseite finden Sie zwei Paare von Taschen an der Jacke: eine untere größere für Wertsachen und eine kleinere offene obere, in der Sie Ihre Hände warm halten können. Die Tartan-Details am inneren Ärmelsaum und am oberen Futter sind ein typisches Barbour-Detail.

  • Hergestellt aus 100% gewachster 6oz Baumwolle
  • Innenfutter ebenfalls aus Baumwolle (aber nicht gewachst)
  • Druckknopfverschluss
  • Knöpfbarer Kragen mit Cordbesatz
  • Zwei größere Reißverschlusstaschen für Wertsachen
  • Zwei kleinere offene Handtaschen
  • Tartan-Details an Ärmeln und Futter
  • Erhältlich in zwei Basisfarben


Teil der saisonalen Damenkollektion.

Außenmaterial: 100% 6 oz gewachste Baumwolle

Material (Futter): 100% Baumwolle

Wie pflege ich die Jacke richtig?

Bei Verschmutzung mit einem feuchten Schwamm reinigen. Von Zeit zu Zeit kann die Jacke durch Nachwachsen wieder glänzend und wasserdicht gemacht werden.

Bewertung
+ Bewertung hinzufügen
Über die Marke

J. Barbour & Sons Ltd. wurde 1894 von John Barbour gegründet. In den 1930er Jahren war die Marke bei Motorradrennfahrern beliebt, und man sagte, Barbour statte jedes Rennteam aus. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs entwarf Barbour erneut zweiteilige Overalls für britische U-Boot-Besatzungen. In den späten 1950er Jahren eröffnete Barbour dann seine erste große Fabrik in South Shields im Nordosten Englands, und aus dem Designer wurde ein Hersteller. Im Jahr 1974 erhielt er vom Herzog von Edinburgh seine erste königliche Vollmacht und begann, den königlichen Hof zu beliefern, was er auch heute noch tut. Er stellt seine kultigen gewachsten Jacken seit 1980 her - nicht zufällig wurde Barbour von der derzeitigen CEO und Trägerin des Order of the British Empire, Dame Margaret Barbour, empfohlen.

Barbour ist auch heute noch ein Familienunternehmen, wobei Dame Margaret die fünfte Generation repräsentiert.